Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
FMS-Pässewettbewerb / Concours des cols
130-Pässe-/Streckenwettbewerb, FMS (Föderation der Motorradfahrer der Schweiz)
Herzlich Willkommen, Soyez bienvenue

 
Bärlauchduft im Jura

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claude
Mitglied

Beiträge: 107
Ort: Lütschental BE


New PostErstellt: 14.05.15, 14:07  Betreff: Bärlauchduft im Jura  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  



An zwei Tagen war ich im Jura unterwegs und konnte alle Pässe von Biel bis Aarau erfahren. Die erste Tagestour begann ich mit dem Aufstieg von Biel zur Place Central nach Cortébert in Sonceboz gerade über die Kreuzung und schon beginnt der jetzt verkehrsarme Pierre Pertuis, bei der Fahrt zum Montagne de Saules durfte ich eine Herde Pferde mit 6 Fohlen beobachten. Zum Caquerelle ist der Einstieg schnell gefunden, mit wenigen Metern auf der Les Rangiersstrasse gings links nach St. Ursanne das malerischen Städtchen am Doubs ist auch der Start zum Col de la Croix nach Courgenay, wo vor 70 Jahren la Petite Gilberte die Soldaten aufmunterte. In Cornol beginnt die Strasse zum Les Rangiers und weiter zum Jura-Hauptort. Berlincourt kann auch über die Autobahn erreicht werden um durch die Pichoux-Schlucht, mit einer Rast beim Wallfahrtsort Grotte de Sainte-Colombe, nach Les Ecorcheresse zu gelangen. Da in der Birsschlucht, im Moment der Verkehr mehr steht als fährt, folgte ich dem Wegweiser Gänsbrunnen. Der Solothurner Hausberg Weissenstein ist auf der Südseite steiler, dafür ist der Balmberg auf der Nordseite einer der Steilsten. Die Bättlerchuchi führt mich wieder an den Jurasüdfuss, auch schön schmal geht über die Schwengimatt nach Laubersdorf. Der Brunnersberg ist landschaftlich einmalig. Von Mümliswil war die Verbindungsstrasse zum Oberen Hauenstein gesperrt, der Umweg führte über Balsthal nach Langenbruck und zur Santelhöchi. Egerkingen, Oensingen nochmals Balsthal und ab zum Schelten, um die Birsschlucht zu vermeiden, bei der Arche vorbei zum Pâturage Derrière bis Gänsbrunnen. Beim Hotel St. Joseph rechts durch den Binzwald direkt nach Court und den Grenchenberg, letzter Pass vom Tag geniessen.

Den zweiten Tag beginne ich in Oensingen und steche Richtung Norden. Beginnend mit dem Passwang und Challpass zum riesigen Kloster Marienstein weiter nach Dornach und heissen Kurven im kühlen Wald nach Gempen. Ein Novum ist der Pass 122 Rothenfluh nach Frick und jetzt hüpfe ich ein Bisschen über den Jura. Staffelegg, Benkerjoch, Salhöchi, Schafmatt und auf den Unteren Hauenstein. Die Kiche Ifenthal ist beliebt zum Heiraten, mit der prächtigen Aussicht auf die Ebene Olten-Gäu. Über die Naturstrasse hoch zur Challhöchi und wieder runter nach Eptingen. Bei den extragrossen Fahrverbottafen vorbei (Zubringer gestattet) und kurz vor der gesperrten Autobahn Auffahrt rechts die schmale Strasse hoch, ja auch hier geht es zum Chilchzimmersattel. Auf dem Heimweg ins Berner Oberland vermeide ich die Autobahn und wähle den Weg: Niederbipp, Aarwangen, Langenthal, Bleienbach, Wynigen, Burgdorf, Hasle nach Schafhausen. Hier liegt jetzt Schönbrunnen schön am Weg. Nach dem überqueren der Aare folge ich der Gürbe, um durchs Stockental nach Wimmis zu gelangen.




____________________
Das Polierte in der Luft, das Gummierte am Boden



Dateianlagen:

Montagne de Saules.jpeg (34 kByte, 448 x 252 Pixel)
speichern

Grotte de Sainte-Colombe.jpeg (24 kByte, 448 x 252 Pixel)
speichern

Grenchenberg.jpeg (56 kByte, 1.024 x 576 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

Gempen.jpeg (35 kByte, 448 x 252 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Admin
Administrator

Beiträge: 1059
Ort: Steffisburg Schweiz


New PostErstellt: 18.05.15, 23:38  Betreff: Re: Bärlauchduft im Jura  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hallo Claude

Da hesch dr aber wider äs tolls Turli zämägstellt! Supper, danke für dä Bricht.
Gruess



Motorradfahren ist doch etwas vom Schönsten!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com