Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Kulturlandschaft Deilbachtal / Industriedenkmäler

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Autor Beitrag
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 678

New PostErstellt: 03.10.07, 13:08  Betreff: Kulturlandschaft Deilbachtal in Gefahr  drucken  weiterempfehlen

Wie in der NRZ zu lesen war, verschlimmert sich der Zustand des Deilbachhammers und der ehemaligen Wirtschaftsgebäude zusehends. Für eine Sanierung gibt es wenig Hoffnung. Essen wird Kulturhauptstadt, aber wohl nur für solche Kultur, die spektakulär ist und mit der sich unsere Stadtspitze gerne ablichten lässt. Wenn die große Kultur der Moderne viel Geld kostet, muss die kleine, geschichtsträchtige, eben leiden. Oder beseitigt werden (=privatisiert), damit keine weiteren Kosten entstehen. Armes Essen!






____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 09.11.07, 11:09 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 678

New PostErstellt: 08.06.09, 10:25  Betreff: Re: Kulturlandschaft Deilbachtal in Gefahr  drucken  weiterempfehlen

Aktuelle Inforamtionen zum Thema Deilbachhammer finden Sie auf unserer Homepage: http://www.dilldorf.de/pageID_524213.html


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 17.10.10, 10:12  Betreff: Kulturlandschaft Deilbachtal / Industriedenkmäler  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Auszug aus dem Protokoll der BV vom 07.09.2010

Kulturlandschaft Deilbachtal - Sachstandsbericht

Bericht erstattet: Verwaltungsbeauftragter

Die CDU-Fraktion weist darauf hin, dass es sich bei der Kulturlandschaft Deilbachtal um ein bedeutendes Denkmal der Industriekultur handele und der festzustellende Zerfall höchst bedauerlich sei. Um die einzelnen Teile des Denkmals zu erhalten, müsse schleunigst ein Konzept aufgestellt werden. Aus Sicht der CDU-Fraktion wäre es durchaus sinnvoll und wünschenswert, wenn die originäre Zuständigkeit aus dem Bereich der Immobilienwirtschaft wieder in den Kulturbereich verlagert würde.
Die SPD-Fraktion schließt sich den Ausführungen der CDU-Fraktion an und unterstreicht, dass die Kulturverwaltung innerhalb kürzester Zeit ein Nutzungskonzept aufstellen müsse, um die Kulturlandschaft Deilbachtal zu retten.

Nachdem auch Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion sich den Ausführungen von CDU- und SPD-Fraktion anschließt, merkt Ratsherr Kalweit an, dass man sich inzwischen seit nunmehr 15 Jahren mit der Kulturlandschaft Deilbachtal befasse und die Anlage unwiderbringlich verloren gehe, wenn nicht kurzfristig Aktivitäten zum Erhalt der Gebäude ergriffen würden. Aktuell werde immer noch über ein Nutzungskonzept diskutiert, das der Politik bereits zweimal in nahezu unveränderter Form präsentiert worden sei und er befürchte, dass heute der aktuelle Sachstandsbericht wieder zur Kenntnis genommen werde, ohne dass etwas passiere. Insofern sei es außerordentlich wichtig, dass heute „Druck“ aus der Bezirksvertretung komme.
Die SPD-Fraktion erwidert hierzu, dass seitens der BV zwar „Druck“ gemacht werden könne, der zuständige Fachausschuss sei allerdings der Kulturausschuss.
Ratsfrau Isenmann merkt an, dass insbesondere auch im Hinblick auf die Aufgaben im Zusammenhang mit der Ruhr 2010 die Mittelbereitstellung für Maßnahmen zum Erhalt der Kulturlandschaft Deilbachtal nicht ausreichend seien und sie dafür kämpfe, dass sich hieran etwas ändere.

Die Bezirksvertretung VIII nimmt den Bericht zur Kenntnis.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 13.03.11, 15:41 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 28.02.11, 16:40  Betreff: (Keine) Hoffnung für Deilbachhammer?  drucken  weiterempfehlen

Die NRZ berichtet heute (mal wieder) über die Industrie- und Kulturdenkmäler im Deilbachtal, hier vor allem der Deilbachhammer. Seit Jahren wird geredet und überlegt - geschehen ist nicht viel. Als nächstes wird in den kommenden Woche der Kulturausschuss auch mal wieder über den desolaten Zustand des Hammers reden - und feststellen, dass die Stadt Essen kein Geld hat. Es wird hier und da mal ein bisschen geflickt und repariert, aber es fehlt ein Konzept, das Ensemble Deilbachhammer, Kupferhammer und Deiler Mühle auch für spätere Generation zusammenhängend zu erhalten.

http://www.derwesten.de/staedte/essen/Um-Deilbachhammer-wird-hart-gerungen-id4333218.html


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 01.03.11, 11:45 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 678

New PostErstellt: 13.03.11, 15:42  Betreff: Große Pläne für den Deilbachhammer  drucken  weiterempfehlen

Immerhin – man redet derzeit wenigstens über das immer weiter zerfallende Industrie- und Kulturdenkmal Deilbachhammer. Reden heißt hier aber auch: Ideen vorlegen, die sich zwar gut anhören, aber kaum zu finanzieren sind. Als da wären: Komplette Restaurierung der gesamten Anlage, Schaffung einer Lernlandschaft, Schmiedevorführungen, Gästewohnung im ehem. Arbeiterhaus, Wohnung eines Verantwortlichen im ehem. Meisterhaus, dort auch ein Büro mit Archiv, Erneuerung der Zufahrt. Pläne kann der Essener Kulturdezernent ja machen – private Geldgeber finden ist eine andere Sache. Nach "Nägeln mit Köppen", wie das bei uns so schön heißt, hört sich das alles noch nicht an!


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 678

New PostErstellt: 02.04.11, 21:57  Betreff: Re: Kulturlandschaft Deilbachtal / Industriedenkmäler  drucken  weiterempfehlen

Dazu hier in der Dateianlage (weiter unten) das Protokoll der BV von März 2011, in dem es auch um den Erhalt der einmaligen Ringofenziegelei im Deilbachtal geht.

Bericht und Fotos zum Deilbachhammer von Januar 2011 hier:
http://www.lokalkompass.de/essen-ruhr/kultur/deilbachhammer-ein-juwel-verkommt-d38221.html


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 08.06.11, 12:34 von BFD]



Dateianlagen:

Kulturlandschaft Deilbachtal.doc (34 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 344-mal heruntergeladen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 678

New PostErstellt: 13.06.11, 18:24  Betreff: Wanderung durch die Kulturlandschaft Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Schade - keine Dilldorfer Teilnehmer (außer mir) bei der Kulturwanderung durch das Deilbachtal am heutigen Pfingsmontag.
Wer es nachlesen und Fotos dazu sehen möchte:
http://www.lokalkompass.de/essen-ruhr/kultur/wanderung-durch-die-kulturlandschaft-deilbachtal-d66957.html


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Buerger
Gast
New PostErstellt: 14.06.11, 16:35  Betreff:  Re: Kulturlandschaft Deilbachtal in Gefahr  drucken  weiterempfehlen

Na dann kennen Sie offensichtlich nicht alle Dilldorfer
Ich weiß von noch mindestens drei weiteren Dilldorfern die dabei waren.
Sehr gelungende Exkursion übrigends, die ich nur empfehlen kann.
nach oben
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 678

New PostErstellt: 14.06.11, 18:41  Betreff: Re: Kulturlandschaft Deilbachtal in Gefahr  drucken  weiterempfehlen

Wie peinlich!
Zugegeben: Ich bin extrem schlecht im Wiedererkennen!
Ich nehme alles zurück: Prima, dass außer mir noch andere Dilldorfer/innen dabei waren!


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 14.06.11, 18:42 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 29.09.11, 11:59  Betreff: Re: Kulturlandschaft Deilbachtal in Gefahr  drucken  weiterempfehlen

Wieder einmal war das Deilbachtal mit seinen Industrie- und Kulturdenkmälern Thema im Rat der Stadt Essen. Beschlossen wurde, dass im Bereich der Deiler Mühle eine große Gewerbehalle gebaut werden darf. Im Gegenzug übernimmt der Pächter die Instandsetzung der maroden Mühle.
Ein neu zu bildender Förderverein soll die Erhaltung aller Projekte betreiben. Man hat das Problem also erst mal ausgelagert...


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Seite 1 von 3
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland