Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Neue Kampmannbrücke

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Autor Beitrag
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 28.10.11, 20:31  Betreff: Neue Kampmannbrücke  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Es zieht sich hin. Im "Arbeitskreis Ortsteilgestaltung" vom 27.10.2011 wurde berichtet, dass die Verhandlungen mit zwei Grundeigentümern immer noch nicht abgeschlossen sind. Man ist aber zuversichtlich.
Die Bauzeit wird 3 Jahre betragen. Während dieser Zeit gibt es dann keine direkte Verbindung mehr zwischen Heisingen und Kupferdreh. Baldeneysee, Sporthalle, Hespertalbahn und "Lukas" sind dann nur noch über die Kupferdreher Straße / Poststraße erreichbar.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 04.11.11, 10:17  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

Letzte Meldung am Rande der BV: Die alte Kampmannbrücke ist in einem so schlimmen Zustand, dass sie nicht mehr lange genutzt werden kann. Darum soll der Baubeginn der neuen Brücke auf 2012 vorverlegt werden. Das Thema wird am 8.11. in der BV behandelt.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 05.11.11, 08:22  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

Hier die Pressemitteilung zur neuen Kampmannbrücke vom 5.11.11:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/neue-ruhr-bruecke-in-sicht-id6047316.html

Die NRZ hat dazu die Schlagzeile "Eine Brücke gegen den Verkehrsinfarkt" gewählt. Man weiß bei der NRZ offensichtlich nicht, dass es seit der neuen, blauen Beschilderung durch Straßen.NRW keinerlei Hinweis mehr darauf gibt, dass man aus Richtung Essen kommend Baldeneysee, Hespertalbahn, Sporthalle, Lukas und Kupferdreh überhaupt über die Abfahrt Heisingen erreichen kann. Zwar ist das derzeit über die alte Brücke nur eingeschränkt möglich (Ampel, keine Lkw), aber eine Änderung der Beschilderung nach Inbetriebnahme der neuen Brücke ist so gut wie ausgeschlossen. Nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch, weil Straßen.NRW es nicht will. Die neue Brücke ist also nur etwas für Ortskundige. Sie schafft natürlich Erleichterung, verhindert aber nicht den Verkehrsinfarkt auf der Kupferdreher Straße.

Beispiel: Jemand möchte zu einer Sportveranstaltung in der Sporthalle und kommt aus Richtung Essen, ist ortsunkundig und verlässt sich auf die Beschilderung. Schnell, einfach und ökologisch sinnvoll: Abfahrt Heisingen, Kampmannbrücke, Sporthalle. Stattdessen wählt er bestenfalls die Abfahrt Überruhr (Zusatz: K-Nord) und fährt über Kupferdreher Straße und Poststraße. Schlimmer: Er wählt die Hauptabfahrt Kupferdreh und landet in Dilldorf. Da landen alle (mit gleichen Bedingungen) aus Richtung Velbert sowieso.

Eine wirkliche Entlasung kann die neue Kampmannbrücke nur bringen, wenn, wie früher, die "Nebenstrecke Kupferdreh" ausgeschildert wird. Am besten mit den entsprechenden Zielen. Straßen.NRW hat das bereits abgelehnt. Ob die Stadt Essen ein entsprechendes (weißes) Schild an den Rand setzen kann und darf, sollte man prüfen, wenn die neue Brücke fertig ist.
Bis dahin wird es aber noch enger, da die alte Brücke während der Bauarbeiten ja nicht mehr zur Verfügung steht.

Schöne Aussichten....


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 05.11.11, 08:46 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 02.12.11, 18:20  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

Ein paar Daten zur geplanten neuen Brücke:
10,5 m breit, davon 6,5 m Straße, Rest Fuß/Radweg.
Höhe 4,5 m, Länge 80 m.
Kosten der Gesamtmaßnahme: 11,5 Mio Euro. 3,8 Mio hat die Stadt Essen aufzubringen, den größeren Anteil übernehmen Bund und Land.
Baubeginn 2012, Rückbau der alten Brücke 2013, dann 2,5 - 3 Jahre keine Verbindung mehr an dieser Stelle.
Auf Heisinger Seite wird es eine Untertunnelung für Radfahrer geben, so dass die Brücke nicht mehr, wie bisher, überquert werden muss.
Ebenfalls auf der Heisinger Seite: Höher gelegte Zufahrt, damit die Straße nicht mehr überschwemmt werden kann.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 02.12.11, 18:22 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 09.02.12, 10:52  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

Es gibt Probleme mit dem Bau der neuen Brücke. Entgegen der ursprünglichen Planung soll die alte Brücke während der Neuverlegung der Versorgungsleitungen bereits gesperrt werden, aus Kostengründen. Damit kommt ein zusätzliches Jahr der Sperrung, die dann insgesamt mindestens 3 Jahre betragen wird.
Das Schlimmste aber: Gleichzeitig planen die Stadtwerke, die Kupferdreher Straße im nördlichen Bereich für 2 Jahre halbseitig zu sperren! Grund: Kanalbauarbeiten, Regenrückhaltebecken.
Damit rückt die Kampmannbrücke gewissermaßen nach Dilldorf: Auch Kupferdreher Ortspolitiker befürchtet einen Verkehrskollaps, da viele Autofahrer aus Richtung Essen / Heisingen / Überruhr über die A 44 bis Dilldorf fahren werden, um dann von Süden nach Kupferdreh zu kommen.
In denselben Zeitraum fällt auch die Errichtung des Neubaugebietes Phönixhütte mit dem entsprechenden Baustellenverkehr. Und da dann auch die Hofstraße dicht sein wird und der gesamte Parkverkehr zu den Brücken nur noch über die Poststraße geht (Linksabbiegen!), kann man sich das Chaos auf der Kupferdreher Straße leicht vorstellen.
Es scheint für Kupferdreh wirklich immer nur schlechte Nachrichten zu geben.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Gast
New PostErstellt: 09.02.12, 19:05  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

Damit zerstören die Kupferdreh und die gesamten Händler auch noch. Es ist richtig zu investieren und auch die Instandhaltung und Sanierung der Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen, jedoch sollten solche Projekt richtig geplant werden und nicht ohne Rücksicht ausgeführt werden.
Sollten alle Maßnahme bzw. Projekte gleichzeitig ausgeführt werden, ist das Chaos wirklich vorprogrammiert.

Zudem wird ja wohl auch noch der neue Aldi auf der Kupferdreher Straße gebaut.
nach oben
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 10.02.12, 09:22  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Gast
    Es ist richtig zu investieren und auch die Instandhaltung und Sanierung der Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen, jedoch sollten solche Projekt richtig geplant werden und nicht ohne Rücksicht ausgeführt werden.
    Sollten alle Maßnahme bzw. Projekte gleichzeitig ausgeführt werden, ist das Chaos wirklich vorprogrammiert.
Die Erneuerung der Versorgungsleitungen ist vom Brückenneubau nicht zu trennen. Bislang verlaufen sie nämlich unter der alten Brücke und müssen vor deren Abriss durch die Ruhr gelegt werden. Währenddessen könnte der Verkehr eigentlich weiter gehen, aber es scheint kostengünstiger zu sein, die Brücke für die Arbeiten zu sperren. Man kann jetzt nur noch auf Einsicht hoffen.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 10.02.12, 09:47  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Gast
    Zudem wird ja wohl auch noch der neue Aldi auf der Kupferdreher Straße gebaut.
Richtig, das kommt ja auch noch! Aber da könnte auch eine Chance liegen: Wenn es sehr schnell geht, und die Umgestaltung vor der alten Post fertig wird, ehe die Hofstraße gesperrt wird und ehe die nächsten Kanalbauarbeiten auf der hinteren Kupferdreher Straße beginnen. Aus der bisherigen Erfahrung mit der Einmündung Poststraße und dem Wissen darüber, was an dieser Stelle künftig auf uns zukommt, kann man den Bereich vielleicht dann verkehrsgerechter gestalten. Wobei das natürlich wieder mehr Geld kostet....


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Gast
New PostErstellt: 05.09.12, 10:07  Betreff: Re: Hofstraße  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: BFD
    Es gibt aber alternativ auch die Vorstellung, dass nur noch die Busse die Bahnstraße benutzen dürfen. Der gesamte Parkverkehr müsste dann auch zurück durch die Poststraße.
Und was genau bezwecken die Befürworter einer solchen Lösung? Klar, der Bereich um den Marktplatz war ein Nadelöhr. Wenn man jetzt aber sämtlichen Verkehr komplett über die Poststraße leitet, wird die Einmündung Postraße/Kupferdreher Str. ein noch viel schlimmeres Nadelöhr werden.

Verkehrstechnisch war die Situation am besten, als man zwischenzeitlich über die Prinz-Friedrich-Str. direkt zur Phönixhütte durchfahren konnte.
nach oben
BFD
Administrator

Beiträge: 1476
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 07.12.12, 17:53  Betreff: Re: Neue Kampmannbrücke  drucken  weiterempfehlen

Es gibt gute Nachrichten zur Kampmannbrücke. Trotz höherer Kosten werden die Versorgungsleitungen so verlegt, dass die alte Brücke in Betrieb bleiben kann! Dadurch bleibt diese Verbindung ein Jahr länger erhalten als ursprünglich vorgesehen.
So ist die Planung: Beginn der Arbeiten im Februar 2013. Ein Jahr dauern die Vorarbeiten, die endgültige Sperrung erfolgt dann im Februar 2014. Anschließend beginnen Abriss und Neubau der Brücke.

Es laufen derzeit mehrere Gespräche zum Problem der gleichzeitigen Sperrung der Kampmannbrücke und den umfangreichen Baumaßnahmen auf der Kupferdreher Straße. Optimal wäre es, wenn der Regierungspräsident einem Aufschub der Kanalbaumaßnahmen zustimmen würde - so lange, bis die neue Brücke befahrbar ist.
Gleichzeitig gibt es Gespräche mit Kupferdreher Firmen im Bereich der Gasstraße. Es soll ausgelotet werde, ob eine vorübergehende Umleitung (in eine Richtung) der Kupferdreher Straße über Firmengelände möglich ist. Dadurch könnte eine vierjährige Ampelschleusung umgangen werden.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Seite 1 von 4
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland